24. Spieltag Hannover 96 - VfL Wolfsburg

Benutzeravatar
Schmidt
Manager
Beiträge: 913
Registriert: 08.11.2015, 15:40
Wohnort: Wolfsburg

Re: 24. Spieltag Hannover 96 - VfL Wolfsburg

Beitragvon Schmidt » 02.03.2016, 09:59

In Hannover mit einem so deutlichen Sieg an Braunschweig in der ewigen Tabelle vorbeizuziehen ist schon etwas sehr geiles!
Ein toller Tag für unseren VfL.
DjM
Nachwuchsspieler
Beiträge: 27
Registriert: 02.03.2016, 13:09

Re: 24. Spieltag Hannover 96 - VfL Wolfsburg

Beitragvon DjM » 02.03.2016, 13:12

Lupo hat geschrieben:Irgendwie kann ich mich nicht über den Sieg freuen. Diese Leuchtspurscheisse kotzt mich richtig an.


Dem kann ich mich nur anschließen... Ich bin auch heute den ganzen Tag schon hin und her gerissen, was ich von der Aktion halten soll.
Bengalos und Rauch ist die eine Sache, aber Leuchtraketen geht meiner Meinung nach überhaupt nicht. Es war auf jeden Fall ein übler Beigeschmack.
Benutzeravatar
Schmidt
Manager
Beiträge: 913
Registriert: 08.11.2015, 15:40
Wohnort: Wolfsburg

Re: 24. Spieltag Hannover 96 - VfL Wolfsburg

Beitragvon Schmidt » 02.03.2016, 22:37

Aktion von Wolfsburg-Fans: Was hinter der Pyro-Attacke von Hannover steckt
Vor der Partie Hannover 96 gegen den VfL Wolfsburg sorgte eine Aktion aus dem Wolfsburger Fanblock für Aufsehen. Ein brennendes Geschoss schlug in der Ersatzbank von Hannover ein. Von einer gezielten Attacke ist jedoch nicht auszugehen.

Fußballfans benutzen für die Inszenierung ihrer Kurvenshows immer wieder Pyrotechnik. So auch gestern Abend beim Derby zwischen Hannover und Wolfsburg. Aufgrund der Rechtslage, die Pyrotechnik nur in äußersten Ausnahmefällen und unter starker Reglementierung erlaubt sowie dem Verfolgungsdruck der Behörden bei Verstößen dagegen, wird der Einsatz von Pyrotechnik oft jedoch auf besondere Anlässe wie Derbys beschränkt.
Zunächst wurden im Wolfsburger Fanblock Rauch- beziehungsweise Nebeltöpfe gezündet. Es folgte der Abschuss von insgesamt drei Signalmunitionsgeschossen. Zwei verglühten auf dem Rasen.
Eines traf die Ersatzbank der Hannoveraner. Zudem entzündeten Wolfsburger Fans zehn Fackeln am unteren Rand des Gästeblocks.

Bei den drei abgeschossenen Geschossen handelte es sich nicht um handelsübliche Silvesterraketen. Üblicherweise wird Signalmunition aus dafür vorgesehenen Abschussgeräten abgefeuert. Diese Geräte sind handlich und kompakt. In der oft verwendeten Stiftform sind sie nicht länger als zehn Zentimeter und damit relativ einfach ins Stadion zu schmuggeln. In Notfallsituationen wie zum Beispiel in der Seefahrt sind sie als Signalgeber gedacht.
In die Luft geschossen verglüht Signalmunition innerhalb einiger Sekunden, bevor sie den Boden erreicht. Auf diese Weise ein Objekt aus einer Distanz wie der zwischen Gästeblock und Ersatzbank gezielt zu treffen, ist extrem schwierig.
Aufgrund der Wirkungsweise dieser Signalmunition ist schwer vorstellbar, dass der Treffer der Hannoveraner Ersatzbank gezielt geplant war.

Naheliegender ist, dass beim Abschuss das niedrige Dach des Stadions in Hannover ausschlaggebend war. Um es nicht zu treffen, wurde wohl ein flacherer Abschusswinkel gewählt. Dementsprechend war das Geschoss auch noch nicht verglüht und schlug auf dem Boden vor der Ersatzbank auf. Gefährlich bleibt es trotzdem: nach Abschuss entwickelt das Geschoss Temperaturen von mehreren Tausend Grad Celsius, und kann so ernsthafte Verbrennungen verursachen, wenn es einen Menschen trifft.
Mittlerweile ermittelt der DFB-Kontrollausschuss sowohl gegen den VfL Wolfsburg wegen des Fanverhaltens als auch gegen Hannover wegen mangelnder Sicherheitsvorkehrungen. 2011 hatte der Verband nach anfänglicher Annährung einen Dialog mit Fanvertretern über die Legalisierung von Pyrotechnik in deutschen Stadien abrupt abgebrochen.


Quelle: Spiegel online

Ein ungewohnt sachlich und detaillierter Artikel zu dem Thema.
Erfreulich wenn solche Inhalte auch mal für den Laien verständlich und richtig dargestellt werden und nicht immer nur zur bloßen Reichweitenerhöhung oder Stimmungsmache genutzt werden.
Benutzeravatar
Supporters Wolfsburg
Trainer
Beiträge: 405
Registriert: 08.11.2015, 13:55
Wohnort: Wolfsburg
Kontaktdaten:

Re: 24. Spieltag Hannover 96 - VfL Wolfsburg

Beitragvon Supporters Wolfsburg » 02.03.2016, 22:38

Die Geschäftsführung des VfL Wolfsburg über die Vorkommnisse in Hannover.

Am Tag nach dem Bundesliga-Spiel des VfL bei Hannover 96 gaben die Geschäftsführer des VfL Wolfsburg, Klaus Allofs, Wolfgang Hotze und Thomas Röttgermann eine Stellungnahme zum massiven Abbrennen von Pyrotechnik im Gästeblock, samt des Abfeuerns mehrerer Leuchtraketen in den Stadioninnenraum, ab:

„Der VfL Wolfsburg verurteilt die Vorkommnisse im Rahmen unseres Bundesliga-Spiels bei Hannover 96 am Dienstagabend aufs Äußerste. Wir sind froh, dass niemand zu Schaden gekommen ist, haben uns bereits persönlich bei Hannover 96 entschuldigt und direkt mit der Aufarbeitung begonnen. Die zuständigen VfL-Fachverantwortlichen wie auch wir persönlich stehen in einem intensiven Austausch mit der Polizei sowie Hannover 96. Auch mit Vertretern unserer Fanszene werden wir hierzu noch das Gespräch suchen. Schließlich ist eine lückenlöse Aufklärung nicht allein in unserem Sinne, sondern auch im Interesse aller vernünftigen VfL-Fans, die durch solche gefährlichen wie verantwortungslosen Aktionen unverschuldet in Misskredit gebracht werden. Die Vorfälle von Hannover sind Straftaten und werden für den oder die Täter und auch all jene, die Beihilfe geleistet haben, ernste Konsequenzen nach sich ziehen. Der VfL Wolfsburg wird in den kommenden Tagen konkrete Maßnahmen und Sanktionen bekanntgeben. Das Fehlverhalten weniger Chaoten tolerieren wir als Verein in keiner Weise und es wird auch von der großen Mehrheit unserer Anhängerschaft strikt abgelehnt.“

Geschäftsführung der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH


Der VfL hat heute eine Stellungnahme zu den gestrigen Vorkommnissen in Hannover veröffentlicht.
DjM
Nachwuchsspieler
Beiträge: 27
Registriert: 02.03.2016, 13:09

Re: 24. Spieltag Hannover 96 - VfL Wolfsburg

Beitragvon DjM » 03.03.2016, 10:07

Ich bin ja echt mal gespannt, welche Konsequenzen das sein werden o.O
Benutzeravatar
Schmidt
Manager
Beiträge: 913
Registriert: 08.11.2015, 15:40
Wohnort: Wolfsburg

Re: 24. Spieltag Hannover 96 - VfL Wolfsburg

Beitragvon Schmidt » 03.03.2016, 11:29

DjM hat geschrieben:Ich bin ja echt mal gespannt, welche Konsequenzen das sein werden o.O


Ich halte es nicht für unwahrscheinlich das es diemsal bei einer Geldstrafe bleibt.
Zum einen ist es ein Wiederholungsfall in Hannover und auch sonst gab es in der Saison einige Vorfälle bzw. Strafen.
Das summiert sich denk ich in den Urteilen vonn Sportgerichtshof und DFB auf.
Zum anderen ist natürlich in diesem Fall auch ein hohes öffentliches Interesse an einer Bestrafung vorhanden.
Ich tippe auf einen Zuschauer-Teilausschluss unter Bewährung.
Benutzeravatar
Lupo
Trainer
Beiträge: 460
Registriert: 08.11.2015, 18:52

Re: 24. Spieltag Hannover 96 - VfL Wolfsburg

Beitragvon Lupo » 03.03.2016, 12:49

DjM hat geschrieben:Ich bin ja echt mal gespannt, welche Konsequenzen das sein werden o.O

Da bin ich auch gespannt, bis zum Ausschluss von ganzen Personengruppen ist alles möglich. Pauschal sagen das alle unter der Blockfahne Täter waren ist zwar fragwürdig aber ich denke der VfL wird sein Hausrecht dafür nutzen um aufzuräumen...Sollte es so sein werden natürlich auch nicht Täter bestraft, was die Sache kompliziert macht!
DjM
Nachwuchsspieler
Beiträge: 27
Registriert: 02.03.2016, 13:09

Re: 24. Spieltag Hannover 96 - VfL Wolfsburg

Beitragvon DjM » 03.03.2016, 15:00

Lupo hat geschrieben:
DjM hat geschrieben:Ich bin ja echt mal gespannt, welche Konsequenzen das sein werden o.O

Da bin ich auch gespannt, bis zum Ausschluss von ganzen Personengruppen ist alles möglich. Pauschal sagen das alle unter der Blockfahne Täter waren ist zwar fragwürdig aber ich denke der VfL wird sein Hausrecht dafür nutzen um aufzuräumen...Sollte es so sein werden natürlich auch nicht Täter bestraft, was die Sache kompliziert macht!


Ja aber das würde doch ewig dauern, um alle zu idenzifizieren o.O Oder wird auch hier Videomaterial der Polizei ausgewertet?
Benutzeravatar
SAR-88
Beiträge: 8
Registriert: 13.01.2016, 11:36
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: 24. Spieltag Hannover 96 - VfL Wolfsburg

Beitragvon SAR-88 » 04.03.2016, 09:53

Lupo hat geschrieben:
DjM hat geschrieben:Ich bin ja echt mal gespannt, welche Konsequenzen das sein werden o.O

Da bin ich auch gespannt, bis zum Ausschluss von ganzen Personengruppen ist alles möglich. Pauschal sagen das alle unter der Blockfahne Täter waren ist zwar fragwürdig aber ich denke der VfL wird sein Hausrecht dafür nutzen um aufzuräumen...Sollte es so sein werden natürlich auch nicht Täter bestraft, was die Sache kompliziert macht!


Ich glaube, da würden sehr viele unschuldige getroffen werden. Ich war auch in Hannover und stand nur ca. 2 Reihen hinter der Blockfahne. Wäre sie 2m größer gewesen, hätte ich wohl auch mit darunter gestanden und wäre somit auch ein "infrage kommender Täter". Dabei habe ich mit den Ultras nichts im Hut...

Und man kennt ja die Methoden: Plätze wechseln, Sturmhauben, Jacken tauschen usw... Wie sollte ich dann nachweisen können, dass ich das nicht auch getan haben könnte?
Benutzeravatar
Schmidt
Manager
Beiträge: 913
Registriert: 08.11.2015, 15:40
Wohnort: Wolfsburg

Re: 24. Spieltag Hannover 96 - VfL Wolfsburg

Beitragvon Schmidt » 04.03.2016, 10:07

Kollektivbestrafungen sind grundsätzlich unangemessen und führen nur zu einer verschäfung des Konfilktes innerhalb der Fanszene.
Wenn gilt es, die Täter zu bestrafen die es übertrieben haben und nicht "irgendwen" um des Bestrafenswillen ranzukriegen bzw. um der Öffentlichkeit einen Schuldigen liefern zu können.

Zurück zu „Auswärtsspiele“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast