Filmprojekt 20 Jahre Bundesliga

Alles Rund um die Fanszene, Fanclubs, Stimmung
Benutzeravatar
Schmidt
Manager
Beiträge: 911
Registriert: 08.11.2015, 15:40
Wohnort: Wolfsburg

Spendenaktion auf Zielgerade

Beitragvon Schmidt » 15.02.2017, 15:09

Auf in den Crowdfunding-Endspurt für die VfL-Filmdoku #20! Knapp 45 000 Euro an Spenden waren am Dienstag bereits eingegangen. Mehr als 550 Unterstützer haben mit ihrem Obolus dafür gesorgt, dass nur noch gut 5000 Euro fehlen, bis das Geld zur Auszahlung kommt. Der Film aus Anlass der 20-jährigen Fußball-Bundesliga-Zugehörigkeit Wolfsburgs wird als Projekt von Fans für Fans sichtlich angenommen.

Im Schnitt knapp 80 Euro investierten die Anhänger beim Crowdfunding. Wenn sich noch 73 Anhänger in dieser Größenordnung beteiligen, ist die Marke geknackt. Am 28. Februar endet die Online-Sammlung. „Wir alle sind optimistisch, dass wir es schaffen. Die Aktion hat sich wahnsinnig toll entwickelt“, berichtet Marike Bebnowski, die im Projektteam für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist.

Insgesamt 120 000 Euro wollen die Filmemacher zusammenbekommen. Neben dem Crowdfunding gab es bekanntlich Sammlungen rund um die VW-Arena anlässlich der Heimspiele des VfL. Außerdem hatte es eine Anschubfinanzierung in Höhe von 25 000 Euro aus bereits vorhanden gewesenen Fan-Geldern in Absprache mit dem Fan-Dachverband Supporters und der VfL Wolfsburg Fußball-GmbH gegeben (wir berichteten).

Im Film #20 werden fünf VfL-Fans porträtiert, in typischen Stadionszenen gezeigt und in Interviews befragt. Die Dreharbeiten laufen bereits seit einigen Monaten. Uraufführung soll im August 2017 sein. Gespendet werden kann auf www.99funken.de/20. Das ist die Crowdfunding-Plattform der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg im Internet. Für jede Spende gibt es eine tolle Prämie.


Buchler, Christian
WN 15.02.2017
Benutzeravatar
Supporters Wolfsburg
Trainer
Beiträge: 405
Registriert: 08.11.2015, 13:55
Wohnort: Wolfsburg
Kontaktdaten:

Infos zur Filmpremiere

Beitragvon Supporters Wolfsburg » 22.02.2017, 18:37

Premiere von Fanfilm #20 am 6. August 2017 im Wolfsburger Theater

Am Sonntag, 6. August 2017, findet die Premiere des aktuell entstehenden Films #20 im Wolfsburger Theater statt. Rund 800 Gäste werden dabei sein können, wenn anlässlich des Bundesligajubiläums des VfL Wolfsburg die Dokumentation von Fans für Fans erstmals gezeigt wird. „Wir haben mit dem Theater unsere absolute Wunsch-Location gefunden und sind sehr glücklich, dass es geklappt hat. Der Film wird so in einer wunderbaren Umgebung mitten in Wolfsburg den Gästen, Fans und Unterstützern präsentiert. Ein Dankeschön geht an die Verantwortlichen des Theaters, die uns diesen ganz besonderen Rahmen ermöglichen“, freut sich #20-Regisseur Chris Krüger.

Die Verantwortlichen um Theater-Intendant Rainer Steinkamp waren schnell begeistert von der Idee, und freuen sich, dass die Filmpremiere im Sharoun- Theater stattfinden wird.
Am Premierenabend können etwa 800 Menschen den Film bestaunen, darunter geladene Gäste sowie natürlich die Fans, die aktiv und unterstützend am Projekt mitarbeiten. Der Rest der Karten, so die Vorstellung der drei Initiatoren Chris Krüger, David Bebnowski und Lars M. Vollmering, wird in erster Linie an die organisierten Fans des VfL gehen. „Wer sich schon eine Karte sichern möchte, kann das bereits jetzt im Crowdfunding tun“, so Krüger. Zu erreichen ist die Crowdfunding-Plattform unter http://www.99funken.de/20. Auf alle Fans, die sich hier bereits ihr Ticket bis zum 28. Februar sichern, wartet am 6. August eine kleine Überraschung als Dankeschön.

Der Premierenabend soll für alle ein ganz besonderen Erlebnis werden. Der Aufbau des Theaters sei hierfür prädestiniert, weshalb Krüger und Co. den Scharoun-Bau schon seit längerem favorisierten. Nach vielen Gesprächen konnten alle Beteiligten den Premierenort nun auch offiziell bekannt geben. Wie der Ablauf der Premiere genau von statten geht und welche Besonderheiten auf die Besucher warten, möchten die Initiatoren aktuell noch nicht verraten. Auch, weil eine Projektgruppe aus Fans den Premierenabend mit plant und -gestaltet. „Die bestimmenden Farben an diesem Abend sollen jedoch eindeutig grün weiß sein“, wünscht sich Krüger.
Benutzeravatar
Supporters Wolfsburg
Trainer
Beiträge: 405
Registriert: 08.11.2015, 13:55
Wohnort: Wolfsburg
Kontaktdaten:

Crowdfunding beendet

Beitragvon Supporters Wolfsburg » 01.03.2017, 20:48

Es ist geschafft! Bei der Summe von 53.667 Euro endete das Crowdfunding für #20. Damit ist ein wichtiger Meilenstein in der Finanzierung der Fan-Doku erreicht. „Ein Riesendankeschön an alle VfL-Fans, die in den letzten Monaten online ihren Beitrag geleistet haben, aber auch an all diejenigen, die im Stadion bei den Sammelaktionen unterstützt haben. Wir haben gezeigt, was hier in Wolfsburg möglich ist und darauf können wir alle sehr stolz sein“, sagen die drei Initiatoren David Bebnowski, Chris Krüger und Lars M. Vollmering. VfL-Fan Andrea Claus aus Nordsteimke war es, die mit ihrer Gabe die wichtige Schallmauer von 50.000 Euro durchbrach.

Damit geht eine beispiellose Sammelaktion zuende, an deren erfolgreicher Umsetzung viele VfL-Fans beteiligt waren. Nicht nur die Unterstützerinnen und Unterstützer selber, egal ob online auf der Crowdfundingplattform oder offline durch das Füttern der Sammeldosen, halfen dabei. Auch all diejenigen Fans, die #20 als Teil des Projektteams auf anderen Wegen durch ihre Mitarbeit unterstützen, sind hier hervorzuheben.

Seit Anfang Dezember konnten VfL-Fans online den Fanfilm #20 unterstützen und als Gegenleistung lukrative Prämien bekommen. Besonders beliebt war die Nennung des eigenen Namens im Abspann des Films. Insgesamt 255 Fans haben diese Prämie gewählt und machten sie zur meistgebuchten. Sie werden ebenso im Abspann auftauchen, wie alle anderen Unterstützerinnen und Unterstützer, die Prämien im Wert von mehr als 20 Euro erworben haben. Das waren zum Beispiel die 20-Jahre-T-Shirts (41 Stück) oder ein Supporters-Paket (49 Stück). Insgesamt werden über 500 Personen im Abspann genannt.

Sehr begehrt war außerdem der Schal „20 Jahre Erste Liga“, den 200 Fans als Prämie wählten und der somit bereits vergriffen ist. Besondere Leckerbissen waren von der Mannschaft bereit gestellte Trikots und Schuhe. Ebenso gab es Fans, die sich ein Playstationmatch gegen Maxi Arnold, Yannick Gerhardt und Paul Seguin sicherten. Spaß haben werden auch die Fans, die sich mit einigen VfL-Profis in der Fußballwelt messen oder Georg Poetzsch einen Heimspieltag lang bei seiner Tätigkeit als Stadionsprecher begleiten. 41 Personen sicherten sich bereits exklusiv ihr Ticket für die Premiere von #20 am 6. August 2017 im Wolfsburger Theater.
Die bei mehreren Aktionen am und im Stadion gesammelten Gelder sind ebenfalls in das Crowdfunding geflossen. Mit den 53.667 Euro ist die Finanzierung des Films in weiten Teilen gesichert. Es werden jedoch noch zusätzliche Gelder gebraucht. Daher wird es auch in den nächsten Wochen und Monaten Aktionen aus der Fanszene geben, deren Einnahmen und Erlöse #20 zu Gute kommen. Und wer seine Chance im Crowdfunding verpasst hat, aber zum Beispiel dennoch im Abspann des Films genannt werden möchte, soll per E-Mail Kontakt zum Filmteam unter 20derfilm@nordkurve-wolfsburg.de aufnehmen. Die Ausgabe der Prämien beginnt zeitnah. Alle Unterstützerinnen und Unterstützer werden persönlich informiert.
Benutzeravatar
Schmidt
Manager
Beiträge: 911
Registriert: 08.11.2015, 15:40
Wohnort: Wolfsburg

Abholung Prämien

Beitragvon Schmidt » 30.03.2017, 12:37

Alle die sich beim Crowdfunding beteiligt haben und eine Prämie erhalten haben heute wieder die Möglichkeit diese abzuholen.
Von 16-18 Uhr ist das Büro der Supporters besetzt, dort könnt ihr gegen Vorlage der Email oder eures Ausweises eure Prämie abholen.

Die nächste Gelegenheit ist dann wieder vor dem Heimspiel gegen Freiburg.
Benutzeravatar
Schmidt
Manager
Beiträge: 911
Registriert: 08.11.2015, 15:40
Wohnort: Wolfsburg

Re: Filmprojekt 20 Jahre Bundesliga

Beitragvon Schmidt » 05.04.2017, 09:31

Die Wollschals sind jetzt eingetroffen und könne ab dem heutigen Spiel abgeholt werden.
Bitte denkt bei der Abholung daran euch auszuweisen oder die Email vorzuzeigen.
Benutzeravatar
Schmidt
Manager
Beiträge: 911
Registriert: 08.11.2015, 15:40
Wohnort: Wolfsburg

Re: Filmprojekt 20 Jahre Bundesliga

Beitragvon Schmidt » 13.04.2017, 09:05

Neues zum Film

Fan-Doku #20: Dreharbeiten laufen auf Hochtouren – schon 45 Stunden sind im Kasten – Besuch bei VfL-Fan in England
12.04.2017, Wolfsburg. Ende Februar ist das Crowdfunding zu #20 erfolgreich beendet worden. Ruhig ist es seitdem nicht geworden um die VfL-Fan-Doku, im Gegenteil: An sieben Tagen ist im März und April mit den fünf Protagonisten und anderen bekannten VfL-Gesichtern gedreht worden. Zudem laufen zahlreiche organisatorische Arbeiten rund um den Film. „Das gefilmte Material ist bislang überragend. Es macht total viel Spaß mit allen zusammenzuarbeiten und es zeichnet sich jetzt schon ab, dass es sehr herausfordernd wird, nur einige wenige Szenen für den Film herauszuschneiden“, sagt Regisseur Chris Krüger. Zu sehen sein wird der Film erstmalig bei der Premiere am 6. August 2017 im Scharoun-Theater Wolfsburg.
Insgesamt 45 Stunden Rohmaterial haben Chris Krüger und die zwei weiteren Initiatoren David Bebnowski und Lars M. Vollmering aktuell schon im Kasten. Darunter Bilder aus dem Stadion, Gespräche mit Wegbegleitern des VfL, Hausbesuche bei Protagonisten und vieles mehr. Auch filmten sie Aktionen wie den Bus-Empfang der Mannschaft zur Unterstützung im Abstiegskampf oder die Fahrt im Sambazug nach Mainz. Zuletzt drehten Teile des Filmteams sogar in England, wo sie VfL-Fan Rob Ikin in West Kirby besuchten. Dieser besucht so oft wie möglich Spiele des VfL in Wolfsburg und auch auswärts und ist seit vielen Jahren VfL-Fan. Wie er zum Fan wurde und wie er sich auf seine Reisen nach Deutschland vorbereitet, wird im Film zu sehen sein.

In den nächsten Wochen geht es unter Hochdruck weiter, es gibt kaum Zeit zum Durchatmen: „Wir planen noch etwa 15 Drehtage. Ab Mitte Juni widmen wir uns dann endgültig nur noch der Post-Produktion, das heißt wir sichten das Material, schneiden die Szenen zusammen und unterlegen sie mit Musik. Das wird eine sehr arbeitsintensive Phase, in der aus dem vielen Rohmaterial dann der tatsächliche Film entsteht“, erklärt Krüger. Die Kunst wird es dann sein, die zahlreichen eingefangenen Momente auf nur etwa 90 Minuten Filmdauer zu begrenzen. Einen ersten Vorgeschmack gibt es Ende April. Dann soll der zweite #20-Trailer zu sehen sein.
Noch immer sucht das Filmteam Unterstützerinnen und Unterstützer. Unternehmen, die Flagge zeigen wollen für #20 können Unterstützerpakete erwerben, die u.a. Tickets für die Premiere beinhalten. Mehr Infos unter 0152.56250023
Fans, die den Film finanziell unterstützen möchten, können sich hier ebenfalls melden.
Benutzeravatar
Supporters Wolfsburg
Trainer
Beiträge: 405
Registriert: 08.11.2015, 13:55
Wohnort: Wolfsburg
Kontaktdaten:

Re: Filmprojekt 20 Jahre Bundesliga

Beitragvon Supporters Wolfsburg » 26.04.2017, 09:14

Am Donnerstag 27.04.2017 haben wir verlängerte Bürozeit zur Abholung der letzten Prämien aus dem Crowdfunding.
Unser Büro ist von 16:30-21 Uhr besetzt. Bitte nutzt diese Gelegenheit wenn ihr eure Prämie noch nicht abgeholt habt.
Vor dem Spiel gegen Bayern ist sonst die vorerst letzte Möglichkeit dazu.

P.S. Auch die vorbestellten Karten für Hamburg können bei dieser Gelegenheit abgeholt werden.
Benutzeravatar
The Falcon
Nachwuchsspieler
Beiträge: 30
Registriert: 09.01.2016, 18:49

Re: Filmprojekt 20 Jahre Bundesliga

Beitragvon The Falcon » 26.04.2017, 20:54

Schmidt hat geschrieben:...Das wird eine sehr arbeitsintensive Phase, in der aus dem vielen Rohmaterial dann der tatsächliche Film entsteht“, erklärt Krüger. Die Kunst wird es dann sein, die zahlreichen eingefangenen Momente auf nur etwa 90 Minuten Filmdauer zu begrenzen.


Ich bin ja dafür das eine Director’s Cut DVD/BR später raus kommt. :lol:
Benutzeravatar
Schmidt
Manager
Beiträge: 911
Registriert: 08.11.2015, 15:40
Wohnort: Wolfsburg

Re: Filmprojekt 20 Jahre Bundesliga

Beitragvon Schmidt » 26.04.2017, 21:10

The Falcon hat geschrieben:
Schmidt hat geschrieben:...Das wird eine sehr arbeitsintensive Phase, in der aus dem vielen Rohmaterial dann der tatsächliche Film entsteht“, erklärt Krüger. Die Kunst wird es dann sein, die zahlreichen eingefangenen Momente auf nur etwa 90 Minuten Filmdauer zu begrenzen.


Ich bin ja dafür das eine Director’s Cut DVD/BR später raus kommt. :lol:


Absolut! Da gibt es schon so viele gute Momente. Schön wäre eigentlich auch gewesen wenn man noch eine "Behind the Scenes" Kamera hätte mitlaufen lassen. Lustige Momente gabs auch schon genügend :)
Benutzeravatar
Supporters Wolfsburg
Trainer
Beiträge: 405
Registriert: 08.11.2015, 13:55
Wohnort: Wolfsburg
Kontaktdaten:

Re: Filmprojekt 20 Jahre Bundesliga

Beitragvon Supporters Wolfsburg » 23.07.2017, 20:08

Jetzt sind es nur noch zwei Wochen bis zur Uraufführung unseres Films "20" im Theater in Wolfsburg.
Ab dem 10.08.2017 startet der Film, dann wie gewohnt an einem Donnerstag, ins Kino. Dafür haben wir das älteste Kino Wolfsburgs, den Delphin-Palast, gewählt, welcher unseren Film exklusiv präsentiert.
Alle Information zum Kino erhaltet ihr auf: http://delphin-kino.de/

P.S. Am 09.08. gibt es bereits eine exklusive Premiere für Fanclubs. Dort werden auch das Filmteam und die Protagonisten anwesend sein. Die Karten dazu bekommt ihr über uns.

Zurück zu „Fanthemen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Arnold27 und 1 Gast